. AMSTERDAMER BUSSE SOLLEN BIS 2025 VOLLELEKTRISCH SEIN - TRANSPORT

Amsterdamer Busse sollen bis 2025 vollelektrisch sein

Elektrobus Foto
CC BY 2.0 Bart

Ich habe schon einmal darüber geschrieben, warum Elektrobusse so viel cooler sind als Elektroautos.

Die guten Leute, die Amsterdams öffentliches Verkehrssystem betreiben, scheinen dem zuzustimmen. Wie bereits auf der Cleantechnica berichtet, wird die Stadt, die bereits ein schönes Beispiel für eine fahrradfreundliche Planung darstellt, innerhalb eines Jahrzehnts auch über eine rein elektrische Busflotte verfügen.

Neben den offensichtlich fabelhaften Auswirkungen der Umstellung einer ganzen Stadt auf emissionsfreie Busse (und auch auf Fähren!) Und der Verpflichtung, diese mit erneuerbaren Energien zu betreiben, ist dies ein weiteres Zeichen dafür, dass der Inkrementalismus beim Kicken fossiler Brennstoffe auf dem Vormarsch ist. In der Tat, wenn ein Zitat, das dem städtischen Verkehrsdirektor Abdeluheb Choho zugeschrieben wird, richtig ist, ist das die ganze Idee hinter dieser Ankündigung:

„Mit diesem Projekt verabschieden wir uns von symbolischem Verhalten und Pilotprojekten. Wir haben beschlossen, es einfach zu machen und nicht mit fünf Bussen zu experimentieren. “

Eine Sache über Pilotprojekte ist, dass sie in Bezug auf das, was Sie für Ihr Geld bekommen, sehr, sehr teuer sind. Von der Sonnenenergie bis zum Energiespeicher berichten wir hier bei TreeHugger über so viele wichtige und würdige Pilotprojekte. Aber irgendwann müssen sich diese Pilotprojekte in die Realität verwandeln. Und wenn doch, sinken die Kosten dramatisch.

Wir sehen das bereits in Bezug auf saubere Energie.

Vergessen wir nicht, dass wir vor 5 Jahren Schlagzeilen über den größten Solarpark in den USA mit einer Kapazität von satten 48 MW machten. Jetzt investiert Google in Solarparks mit mehr als 300 MW und ein Bundesstaat in Indien baut ebenfalls 40 GW Solar.

Da Amsterdam also auf Elektrobusse setzt, sollten wir auch anderswo eine enorme Zunahme der Akzeptanz sehen. Auch andere Städte sind bereits an Bord. Helsinki zum Beispiel plant, bis 2025 400 Elektrobusse zu haben, was fast 40% seiner Flotte entspricht. Weitere 20% sind Hybriden.

Richtig. Wer ist als nächster dran?